Leinenführigkeit und Impulskontrolle

Workshop mit Mirjam Cordt (Leinenführigkeit) und Julia Paar (Impulskontrolle) zu zwei Themen, die eng zusammengehören, Praxis
07. und 08. Juli 2018

ibh fortbildung_klein Dieses Seminar ist vom Internationalem Berufsverband der Hundetrainer (IBH) e.V. anerkannt und kann somit als Fortbildungsnachweise der Mitglieder bei der Geschäftsstelle des IBH eingereicht werden!

Kennen Sie das: Der Hund zieht an der Leine, der Spaziergang macht kaum noch Spaß, die Schulter schmerzt? Ihr Hund hüpft aus dem Auto, kann an der Straße nicht warten und „jammert“, weil das Futter nicht schnell genug serviert wird? All die „guten“ Tipps zur Leinenführigkeit und Selbstbeherrschung wie „Stehenbleiben“ oder gar Rucken und Einschüchterung haben nichts gebracht, und das Zusammenleben mit Ihrem Hund ist manchmal eine wahre Geduldsprobe? Sie haben die Hoffnung schon fast aufgegeben, jemals mit Ihrem Hund leinenführig unterwegs zu sein?

Es ist jedoch nicht nur die Leinenführigkeit des Hundes von Bedeutung, sondern auch, wie „leinenführig“ sein Mensch ist. Die Hundeleine wird allzu oft einseitig nur als negative Begrenzung des
Freiheitsdranges des Hundes gesehen, was sich im oft zu hörenden „Leinenlos“ widerspiegelt. Doch im „Leinenlos“ liegt sicherlich nicht das alleinige Heil, der Leine kann viel Positives abgewonnen werden, wenn sie richtig eingesetzt wird. Genauso bereichern auch liebevolle Regeln das Zusammenleben von Hund und Mensch!

In diesem Workshop wird auf das richtige Leinenhändling eingegangen, sei es bei den alltäglichen Spaziergängen, aber auch auf bei für den Hund noch schwierigen Situationen. Zudem erhalten Sie eine Vielzahl an Ideen zum Training der Impulskontrolle – individuell auf jeden Hund abgestimmt. Die praktischen Übungen haben sich in all den Jahren hervorragend bewährt und werden im Detail mit den Teilnehmern geübt. 

Die Hunde werden mit einem gut sitzenden Brustgeschirr geführt, ein ausschließliches Arbeiten über ein Halsband wird abgelehnt. 

Dieser Workshop ist anschaulich und aufschlussreich nicht nur für die Mensch-Hund-Teams (maximal 8), auch eine Teilnahme ohne Hund ist empfehlenswert! 

Dieser Workshop eignet sich auch als Praktikum für Hundetrainer, die Einblick in das Training von Mirjam Cordt bekommen möchten. Ein hervorragender Schulterblick!

 

Mirjam Cordt
Mirjam Cordt
Die Referentin Mirjam Cordt ist Fachbuchautorin und ausgebildete Hundetrainerin. Sie betont jedoch, dass die beste Ausbildung das Leben mit Hunden und die tägliche praktische Arbeit mit den unterschiedlichsten Hundepersönlichkeiten und deren individuellen Verhaltensweisen ist – bessere Lehrmeister gibt es nicht!
Mirjam Cordt ist Gründerin des Theorie- und Ausbildungszentrums DOG-InForm, einer Hundeschule mit Verhaltensberatung sowie einem Hundehotel und des Kompetenzzentrums für Herdenschutzhunde. Sie ist seit 1996 im Tierschutz engagiert, im speziellen in „Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.“, und hat sich auf die Arbeit mit verhaltensbesonderen Hunden und Herdenschutzhunden spezialisiert. Ihre Familie wird bereichert durch eine große Hundegruppe (durchschnittlich 12 Hunde) bestehend aus Herdenschutzhunden und Hunden anderer Rassen aus dem Tierschutz. In diesen Workshop fließt ihr großer Erfahrungsschatz, so dass er auf in der Praxis zahlreich erprobten und bewährten Techniken und Verhaltensratschlägen beruht. Kurz: Ein Workshop für die Praxis aus der Praxis.

 

Julia Paar
Julia Paar
Julia Paar ist der Ansprechpartner bei DOG-InForm, wenn es um die Erziehung des Hundes geht. Besonders die Arbeit mit Welpen und Junghunden und der Aufbau des sogenannten Grundgehorsams und die Bewältigung alltäglicher Situationen auch bei bereits erwachsenen Hunden fällt in ihren Zuständigkeitsbereich. Desweiteren betreut sie die Dummy-Kurse, weitere verschiedene Gruppen sowie das Training rund um das Jagdverhalten.Julia Paar hat ein umfassendes Wissen in den Bereichen der Apportierarbeit und der jagdlichen Arbeit. Neben einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Thema „Nasenarbeit“ hat sie im Jahr 2011 die Jägerprüfung erfolgreich bestanden, ist jedoch jagdlich nicht tätig. Weitere praktische Erfahrungen konnte sie mit ihren Flat-Coated Retrievern bei vielen Dummy- und Jagdprüfungen im In- und Ausland sammeln, die sie erfolgreich absolviert hat.

Seit 2004 ist Julia Paar mit dem „Hundefieber“ infiziert, ihre Familie wird bereichert durch ihre drei Hunde, wobei Hellenikos Pimenikos-Mix Mugs ein ehemaliger Schützling unseres Vereins „Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.“ ist.

 

Leinenführigkeit und Impulskontrolle
07. und 08. Juli 2018
Referentin: Mirjam Cordt und Julia Paar
Veranstalter: DOG-InForm, 55234 Erbes-Büdesheim
Veranstaltungsort: Umkreis 55234 Erbes-Büdesheim und Gelände DOG-InForm
Teilnahmegebühr: € 260 mit Hund / € 195 ohne Hund

 

Bitte beachten Sie zu allen Veranstaltungen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen!

Anmeldeformular 2018