Qualifikation

Die für jede Hundeerziehung notwendige Fachkunde erwerben die DOG-InForm-Hundetrainer in verschiedene Ausbildungen. Durch den regelmässigen Besuch von weiteren Seminaren und Workshops bei den unterschiedlichsten Referenten, Erziehungsstilen und Themen wird die permanente Fortbildung garantiert.

Unterstützt werden wir bei unserer Arbeit durch unsere Hunde. Alle stammen aus dem Tierschutz, dem Verein „Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.“ und galten zum Großteil als nicht mehr vermittelbar. Durch sie und die Mehrhundehaltung und das enge Zusammenleben mit ihnen (durchschnittlich 12) erfahren wir tagtäglich wie Hunde lernen, wie sie wirklich miteinander kommunizieren und umgehen und wie wir uns verhalten sollten, um sie harmonisch, respektvoll und souverän zu führen – bessere Lehrmeister gibt es nicht!

Mirjam Cordt, die Gründerin von DOG-InForm, ist Fachbuchautorin und eine gefragte Referentin im In- und Ausland. Sie ist seit vielen Jahren im Tierschutz tätig und hat sich auf die Arbeit mit Herdenschutzhunden und Hunden mit unerwünschten Verhaltensweisen spezialisiert.

Zusätzlich zu mehreren Ausbildungen zum Hundetrainer können die DOG-InForm-Trainer weitere Ausbildungen vorweisen: Mirjam Cordt hat erfolgreich die Prüfung zur Sachkunde Hundetrainer an der Landestierärztekammer Rheinland-Pfalzbestanden, ist ausgebildeter TTEAM-Practitioner. Co-Trainerin Julia Paar ist ausgebildete Hundetrainerin und hat ebenfalls die Genehmigung zur Ausbildung von Hunden gemäß §11 TierSchG.

Die Gäste in unserer Hundepension wird von engagierte Kräften liebevoll und kompetent betreut. Unser gesamtes Team wird in die Betreuung mit eingebunden, so dass es unseren Gästen an nichts mangelt und sie ihren Aufenthalt bei uns merklich genießen.

 

Sowohl für den Betrieb der Hundeschule mit Verhaltensberatung sowie für das Führen der Hundepension liegt die behördliche Erlaubnis nach §11 Abs.1 Nr 3 und Nr. 8 des Tierschutzgesetzes vor.