Kompetenz im Führen von Herdenschutzhunden erwerben

Durch achtsame Führung Sicherheit geben, Führungskompetenz leben

Workshop mit Mirjam Cordt zur Förderung des Führungsbewusstseins des Menschen, Theorie und Praxis

20. und 21. Mai 2017

und auch die Termin für 2018 stehen fest!
14. und 15. April 2018
bzw.
04. und 05. August 2018

ibh fortbildung_klein Dieses Seminar ist vom Internationalem Berufsverband der Hundetrainer (IBH) e.V. anerkannt und kann somit als Fortbildungsnachweise der Mitglieder bei der Geschäftsstelle des IBH eingereicht werden!

Herdenschutzhunde sind aufgrund ihrer Eigenständigkeit nicht so schnell bereit, sich der Führung eines Menschen anzuvertrauen, oder überhaupt eine solche zu gestatten. Dabei ist jedoch eine gute und faire Führung ausgesprochen wichtig, um dem Hund Sicherheit zu vermitteln, aber auch um ihn von unerwünschten Verhaltensweisen abzuhalten.

In diesem Workshop werden Grundlagen vermittelt und Trainingselemente vorgestellt, die den Weg zu einer vertrauensvollen und gern angenommenen Führung eines Herdenschutzhundes ermöglichen.

An den Vormittagen wird auf die Besonderheiten von Herdenschutzhunden eingegangen und einzelne Führelemente im Detail vorgestellt, der Nachmittag bleibt jeweils der praktischen Arbeit, der Umsetzung der Führelemente vorbehalten.

Dieser Workshop ist geeignet für all diejenigen, die einen Herdenschutzhund in ihrer Betreuung haben, oder sich mit ihm beschäftigen, und die ihn im wahrsten Sinne des Wortes auf den richtigen Weg führen wollen: HSH-Interessierte, HSH-Besitzer, Tierheime, Tierschutzorganisationen und deren Pflegestellen, Hundetrainer. Ob präventiv eine gute Führung angestrebt wird, oder der HSH bereits ein Problemverhalten zeigt und die Führung des Besitzers und der Betreuungsperson gestärkt werden soll – die Führelemente haben ein großes Anwendungsspektrum. Dieser Workshop eignet sich auch bestens als Praktikum für Hundetraihner, die Einblick in die Führarbeit nach Mirjam Cordt bekommen möchten. Ein hervorragender Schulterblick!

Die Hunde werden mit einem gut sitzenden Brustgeschirr geführt, ein ausschließliches Arbeiten über ein Halsband wird abgelehnt.

Dieser Workshop ist sehr anschaulich und aufschlussreich nicht nur für die Mensch-Hund-Teams (maximal 8), auch eine Teilnahme ohne Hund ist empfehlenswert!

 

Mirjam Cordt
Mirjam Cordt
Die Referentin Mirjam Cordt ist Fachbuchautorin und ausgebildete Hundetrainerin. Sie betont jedoch, dass die beste Ausbildung das Leben mit Hunden und die tägliche praktische Arbeit mit den unterschiedlichsten Hundepersönlichkeiten und deren individuellen Verhaltensweisen ist – bessere Lehrmeister gibt es nicht! Mirjam Cordt ist Gründerin des Theorie- und Ausbildungszentrums DOG-InForm, einer Hundeschule mit Verhaltensberatung sowie einem Hundehotel und des Kompetenzzentrums für Herdenschutzhunde. Sie ist seit 1996 im Tierschutz engagiert, im speziellen in „Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.“, und hat sich auf die Arbeit mit verhaltensbesonderen Hunden und Herdenschutzhunden spezialisiert. Ihre Familie wird bereichert durch eine große Hundegruppe (durchschnittlich 12 Hunde) bestehend aus Herdenschutzhunden und Hunden anderer Rassen aus dem Tierschutz. In diesen Workshop fließt ihr großer Erfahrungsschatz, so dass er auf in der Praxis zahlreich erprobten und bewährten Techniken und Verhaltensratschlägen beruht. Kurz: Ein Workshop für die Praxis aus der Praxis.

 

Kompetenz im Führen von Herdenschutzhunden erwerben
Durch achtsame Führung Sicherheit geben, Führungskompetenz leben
20. und 21. Mai 2017
Referentin: Mirjam Cordt
Veranstalter: DOG-InForm, 55234 Erbes-Büdesheim
Veranstaltungsort: Umkreis 55234 Erbes-Büdesheim und Gelände DOG-InForm
Teilnahmegebühr: € 235 mit Hund / € 185 ohne Hund

 

Bitte beachten Sie zu allen Veranstaltungen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen!

Anmeldeformular 2017

Slideshow