Teil 1: Hundebegegnungen und Mehrhundehaltung

Hundebegegnungen trainieren, Hunde erfolgreich Vergesellschaften, Teil 1
Wie Hunde lernen können, Artgenossen entspannter zu begegnen

Webinar mit Mirjam Cordt zur Grundlagenvermittlung sowie Trainingselementen zur Verbesserung der sozialen Fähigkeiten
Unterstützt durch viele anschauliche Videos!

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:00 bis 21:00 Uhr (live)

Die Anmeldung erfolgt über dog-ibox. Hier ist der direkte Link dazu

ibh fortbildung_klein Dieses Webinar ist vom Internationalem Berufsverband der Hundetrainer (IBH) e.V. anerkannt und kann somit als Fortbildungsnachweise der Mitglieder bei der Geschäftsstelle des IBH eingereicht werden!

Oftmals machen Hundebesitzer um andere Hunde einen großen Bogen, da ihr Hund auf andere Hunde aggressiv  reagiert oder sie aus Unsicherheit meidet; von einer Mehrhundehaltung können sie nur träumen.

Dieses Webinar zeigt auf, dass keinesfalls jeder scheinbar aggressive Hund wirklich unsozial ist, sondern dass er – einfühlsam an andere Hunde gewöhnt und entsprechend trainiert – seine sozialen Fähigkeiten verbessern kann und sogar von Hundefreunden profitiert.

Für ein sozial organisiertes Lebewesen wie der Hund bringen das Leben und der Kontakt mit Artgenossen viele Vorteile mit sich. Des Weiteren erleichtert es den Alltag mit ihm, wenn er und Sie gelernt haben, Kontakte mit anderen Hunden friedlich zu händeln. Gute Gründe, die sozialen Fähigkeiten des Hundes zu verbessern.

Dieses Webinar richtet sich somit nicht nur an (zukünftige) Mehrhundehalter. Auch Besitzer nur eines, jedoch sozial nicht sicheren Hundes profitieren von diesem Seminar, genauso wie Tierheim-Personal, Betreuer in Hundepensionen und Hundetrainer.

 

Themenschwerpunkte

Grundlagen

  • Ursachen für Auffälligkeiten im Sozialverhalten
  • Hunde situationsgerecht richtig einschätzen

 

Trainingsmosaik Verhaltensbeeinflussung

  • Hundgerechte Führung
  • Trainingselement „Der Reiz als Erfolgsauslöser“: Beeinflussung von Assoziationen
  • Aufbau von Alternativverhalten
  • Trainingselement „LSR – Lenken des sozialen Referenzierens“

 

Mirjam Cordt
Mirjam Cordt
hundereich bild_gr
Die Referentin Mirjam Cordt ist Fachbuchautorin und ausgebildete Hundetrainerin. Sie betont jedoch, dass die beste Ausbildung das Leben mit Hunden und die tägliche praktische Arbeit mit den unterschiedlichsten Hundepersönlichkeiten und deren individuellen Verhaltensweisen ist – bessere Lehrmeister gibt es nicht!
Mirjam Cordt ist Gründerin des Theorie- und Ausbildungszentrums DOG-InForm, einer Hundeschule mit Verhaltensberatung sowie einem Hundehotel. Sie ist 1996 im Tierschutz engagiert, im speziellen in „Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.“, und hat sich auf die Arbeit mit verhaltensbesonderen Hunden und Herdenschutzhunden spezialisiert. Ihre Familie wird bereichert durch eine große Hundegruppe (durchschnittlich 12 Hunde) bestehend aus Herdenschutzhunden und Hunden anderer Rassen aus dem Tierschutz. In dieses Seminar fließt ihr großer Erfahrungsschatz der von ihr seit 1997 praktizierten Mehrhundehaltung ein, so dass das Seminar auf in der Praxis zahlreich erprobten und bewährten Techniken und Verhaltensratschlägen beruht. Kurz: Ein Seminar für die Praxis aus der Praxis! 

Literaturtipp! Mirjam Cordt: Hundereich. Ein Arbeitsbuch zur Integration von Hunden aus dem Tierschutz.
bestellbar über www.dog-inform-shop.de

 

 

Slideshow